Aktuelles

Bild

bis zum 20. April 2017
Aufruf: Sammlerbörse im KERAMION „Von Asshoff bis Zenker“ am 13. und 14. Mai 2017
Unter dem Titel „Von Asshoff bis Zenker“ veranstaltet das Frechener Museum auch 2017 eine Sammlerbörse. Ergänzend zu den aktuellen Keramiken, die auf dem Töpfermarkt im Frechener Stadtzentrum angeboten werden, können im KERAMION am Wochenende vom 13. und 14 Mai 2017 klassische Stücke aus privaten Sammlungen erworben werden.

Mit dieser Aktion bietet das KERAMION Sammlern die Möglichkeit, sich von einzelnen Stücken zu trennen beziehungsweise ihre Sammlungen durch neue Stücke zu ergänzen.

Wer Stücke zum Verkauf anbieten möchte, wendet sich bis zum 20. April 2017 an das Museum 02234 - 69 76 90, info@keramion.de.


Informationen als PDF-Datei  

Bild

Ausstellung
Herzlichen Glückwunsch! Schenkungen aus 15 Jahren Stiftung KERAMION
Im März 2002 wurden das KERAMION und das Historische Keramikmuseum Frechen als städtische Dauerleihgabe zur Stiftung KERAMION zusammengeführt. Neben einer regen Ausstellungstätigkeit liegt seitdem das Hauptmerkmal auf der Entwicklung einer adressatenbezogenen Museumspädagogik und einem Ausbau der Bestände.

Verfügten beide Museen bis zur Stiftungsgründung bereits über bemerkenswerte Keramiksammlungen, konnten durch etliche Schenkungen einige Bestandslücken geschlossen oder neue Tendenzen dokumentiert werden.

Die Stiftung KERAMION zeigt Schenkungen der letzten 15 Jahre und bedankt sich mit der Ausstellung bei allen Unterstützern für ihre Großzügigkeit und ihr Engagement.



Informationen als PDF-Datei  

Bild

Workshops in den Osterferien
Workshops in den Osterferien für Kinder und Erwachsene
Di., 11.4.,
Bunt wie der Frühling:
Farbenfrohe Blumen, bunte Schmetterlinge, – es darf getöpfert werden, was der Frühling bringt und bunt angemalt werden kann.
Uhrzeit: 11 – 13 Uhr
Kursleiterin: Ulla Hagemann

Di., 11.4.,
Ach, du liebes Federvieh:
Wir töpfern dicke Hühner, freche Raben, weise Eulen, oder Vogelnester.
Uhrzeit: 15 – 17 Uhr
Kursleiterin: Christine Pfeilschifter

Mi., 12.4.,
Dein Frühlingsgarten:
Blumen- oder Kräutertopf und die passenden Schildchen selbst töpfern.
Uhrzeit: 15 – 17 Uhr
Kursleiterin: Christine Pfeilschifter

Mi., 19.4.,
Frühlingserwachen:
Aus Ton entstehen Vögel und Nester, Häschen, kleine Schnecken, Marienkäfer und stachelige Igel, erste Frühlingsblumen und, und, und…
Uhrzeit: 11 – 13 Uhr
Kursleiterin: Ulla Hagemann

Mi., 19.4.,
Der Keramik-Osterhase:
Wie sieht der Osterhase aus? Hier kannst Du ihn nach Deiner Fantasie gestalten.
Uhrzeit: 15 – 17 Uhr
Kursleiterin: Christine Pfeilschifter

Do., 20.4.,
Bunte Frühlingsgrüße:
Die schönsten Frühlingsblüten aus Ton entstehen an diesem Nachmittag nach Deiner Vorstellung.
Uhrzeit: 15 – 17 Uhr
Kursleiterin: Christine Pfeilschifter

Für alle Workshops gilt:
Gesamtkursgebühr: 15,00 Euro für Kinder, 17,00 Euro für Erwachsene (inkl. Material und Brenngebühren.
Bitte an ein Getränk für Zwischendurch denken.
Eine Anmeldung ist unter info(at)keramion.de oder 02234-697690 erforderlich.


Bild

ab dem 27. März 2017
Mit dem Museumsbus ins KERAMION
Immer montags können Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen aus dem Stadtgebiet Köln und dem Rhein-Erft-Kreis mit dem Museumsbus in das KERAMION fahren.

Nach einer spannenden Führung durch das Museum folgt der Kreativ-Workshop.

Für weitere Informationen rufen Sie uns bitte unter der Nummer 02234 – 69 76 90 an.

Getragen wird das Projekt von der Kreissparkasse Köln, dem Rhein-Erft-Kreis, der Stiftung KERAMION und der Regionalverkehr Köln GmbH.


Informationen als PDF-Datei  

Bild

am 2. April 2017 um 11 Uhr
Öffentliche Führung durch das KERAMION am 2. April 2017 um 11 Uhr
Am 2. April 2017 findet wie an jedem ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr eine öffentliche Führung im KERAMION statt. Es erwartet den Besucher eine Einführung in die Sonderausstellungen "Herzlichen Glückwunsch" und "KERAMION – Keramik international".

Datum: 2.4.2017
Beginn: 11 Uhr
Eintritt: Für die Teilnahme an der Führung wird der Eintrittspreis in Höhe von 5,00/3,00 Euro erhoben.



Informationen als PDF-Datei  

Bild

am 25. April und 9. Mai 2017
Workshop: Töpfer dein eigenes Windlicht – Kurs für Kinder und Erwachsene am 25. April und 9. Mai 2017
Jeder modelliert sein eigenes Windlicht als dekoratives Accessoire für den Balkon oder als besondere Lichtquelle auf dem Gartentisch. Alle getöpferten Kunstwerke vom 25.4. können am 9.5. farbig glasiert werden.

Uhrzeit: 16 – 18 Uhr
Alter: ab 8 Jahren
Gesamtkursgebühr: 30,00 Euro für Kinder, 35,00 Euro für Erwachsene (inkl. Material und Brenngebühren)

Bitte an ein Getränk für Zwischendurch denken.
Eine Anmeldung ist unter info(at)keramion.de oder 02234-697690 erforderlich.


Informationen als PDF-Datei  

Bild

Mit Freunden kann man mehr erreichen!
Freundeskreis - werden Sie Freund oder Freundin des KERAMION
„Freunde sind der beste Schatz” – dieses Sprichwort trifft nicht nur auf Menschen zu, sondern auch Institutionen wie Museen benötigen freundschaftliches Engagement. Deshalb griffen der Vorsitzende des Stiftungsrates vom KERAMION Dr. Heinz Weller und die Museumsleiterin Gudrun Schmidt-Esters auf diese Weisheit zurück und gründeten im Sommer 2015 den Freundeskreis KERAMION.

Hier kann jeder mitmachen, der das Spezialmuseum für Keramik in Frechen unterstützen möchte. „Einzelpersonen sind ebenso willkommen wie Familien oder Unternehmen“, lädt die Museumleiterin Interessierte ein, Mitglied im neuen Freundeskreis zu werden. Dass die Idee spontan Anklang findet, zeigen bereits die ersten Anmeldungen.

Als Dank für ihr Engagement erwarten die Museumsfreunde neben freiem Eintritt auch exklusive Preview-Führungen durch die Sonderausstellungen. Als besonderes Highlight ist einmal jährlich ein geselliger Empfang in der extravaganten Architektur des KERAMION geplant. Hierzu gibt es schon spannende Ideen, wie man sich bei den neuen Freunden erkenntlich zeigen möchte. Eine flotte Jazzmatinee steht ebenso auf dem Programm wie eine launige Lesung.

„Besonders für Unternehmen ist ein weiterer Benefit sicher auch interessant“, ergänzt Dr. Weller die Angebote. So können die Ausstellungsräume zu vergünstigten Konditionen für Firmenveranstaltungen gemietet werden. Aber natürlich gilt Gleiches für private Feste, so dass demnächst der ein oder andere Geburtstag im KERAMION gefeiert wird.

„Es ist schön, wenn sich Menschen dem KERAMION stärker verbunden fühlen und dieses durch den Beitritt zum Freundeskreis auch ausdrücken“, freut sich Gudrun Schmidt-Esters. So werden gerade dessen finanzielle Zuwendungen es zukünftig dem KERAMION erlauben, ein noch attraktiveres Angebot zu anzubieten. Es ist daran gedacht, den eigenen Keramikbestand durch wichtige Ankäufe zu erweitern, Kataloge zu publizieren oder besondere Projekte zu finanzieren.


Informationen als PDF-Datei  

Bild

Künstler-Kurs für Erwachsene
„Kreieren fantasievoller Gebilde“ mit Monika Otto am 25., 26. und 27. August 2017
Die Freude am Entdecken der eigenen Kreativität steht im Vordergrund dieses Workshops. Die Künstlerin Monika Otto stellt verschiedene keramische Techniken vor, so dass jede/r TeilnehmerIn nach seinen/ihren Vorstellungen arbeiten kann: ungegenständlich, abstrakt, nach figürlichen Assoziationen oder rein figurativ. Selbstverständlich unterstützt die Kursleiterin bei der Umsetzung persönlicher Ideen mit dem Material Ton und vermittelt die Freude am formbaren keramischen Material überzeugend.

Der Workshop ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.
Auf Wunsch der Kursteilnehmer kann noch ein weiterer Termin nach Absprache zum Bemalen der Plastiken mit Glasuren, Engoben oder Acrylfarbe stattfinden.

Fr. 25.8. von 15 bis 19 Uhr, Sa. 26. und So. 27.8. jeweils von 9 bis 17 Uhr, Kursgebühr pro Person: 230,00 Euro, zuzüglich Material und Brenngebühren.Bitte an eine Verpflegung für die Pausen denken.

Monika Otto wurde 1962 in Bonn geboren. Von 1984 bis 1991 studierte Sie Produkt-Design mit dem Schwerpunkt Keramik bei Prof. Dieter Crumbiegel an der Fachhochschule Niederrhein in Krefeld. Sie schloss das Studium mit dem Diplom ab. Anschließend folgte ein Studium der Malerei an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Prof. Siegfried Cremer. Für ihre künstlerischen Arbeiten wurde sie mehrfach ausgezeichnet.


Informationen als PDF-Datei  

1 - 2 - 3 - »