Aktuelles

Bild

am 29. September 2019 um 19 Uhr
Filmpräsentation im KERAMION am 29. September 2019 um 19 Uhr "Cremer & Breuer: Vom Steinzeugwerk zum Gewerbepark"
Das KERAMION beteiligt sich an der Frechener Kulturwoche!

Filmpräsentation im KERAMION
Cremer & Breuer: Vom Steinzeugwerk zum Gewerbepark
Dokumentation in Bild und Ton von Peter Kleinen

Der ehemalige Industriefilmer Peter Kleinen dokumentiert seit fast 30 Jahren Ereignisse im Frechener Stadtgebiet. Auch die Veränderungen des Steinzeugwerkes Cremer & Breuer hat er in Fotos und Filmen festgehalten.

Am 29. September 2016 zeigt Peter Kleinen in einer filmischen Zusammenfassung die jüngste Geschichte dieses Wandels von 1998 bis heute. Die Dokumentation hält nicht nur Arbeitsprozesse in der Steinzeugproduktion fest, sondern ebenso Erläuterungen durch den ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden Wilhelm Belz und den Geschäftsführer Reinhard Schumacher. Ergänzend belegen Fotos die Veränderungen des Betriebsgeländes bis hin zum Gewerbepark seit der Stilllegung des Werkes 1998.

Datum: 29.9.2016
Beginn: 19.00 Uhr
Veranstalter: Peter Kleinen in Kooperation mit dem KERAMION


Informationen als PDF-Datei  

Bild

27.01.2017
Broschüre zur Sonderausstellung "cats vs. dogs"
Die Broschüre zur Sonderausstellung "cats vs. dogs" erhalten Sie mit dem Erwerb einer Eintrittskarte von 5,00 Euro.

Die Broschüre können Sie aber auch im Museumsshop kaufen oder per E-Mail an info@keramion.de bestellen.

44 Seiten, 14,7 x 21 cm
56 Farbabbildungen
deutsch
ISBN 978-3-941005-14-3
Preis: 3,00 Euro
zuzüglich Porto und Verpackung


Bild

am 1. Oktober 2016 um 14 Uhr
GPS-Keramikrallye für Jugendliche durch Frechen: "Auf den Spuren des Bartmanns" am 1. Oktober 2016 um 14 Uhr
Das KERAMION beteiligt sich an der Frechener Kulturwoche!

Die richtige Antwort auf die Quizfrage eintippen, ein Foto von sich vor einem Brunnen machen, das Rätsel um die geheimen Zeichen auf dem Friedhof lösen, und schon geht es auf zum nächsten Punkt per GPS – mit einer abwechslungsreichen App auf Eurem Smartphone oder Tablet entdeckt Ihr die vielen, zum Teil versteckten, keramischen Schätze der Stadt Frechen und Spuren ihrer langen Töpfertradition. Spielend werdet Ihr so zu Experten zum Thema Bartmannkrug und Co. Wer zum Schluss die meisten Punkte hat, darf sich auf einen Preis freuen!

Startzeit: 14.00 Uhr
Treffpunkt: KERAMION


Bild

am 2. Oktober 2016
Öffentliche Führung durch die Ausstellung "cats vs. dogs" um 11 Uhr am 2. Oktober 2016
Am 2. Oktober 2016 findet wie an jedem ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr eine öffentliche Führung im KERAMION statt. Es erwartet den Besucher eine Einführung in die Sonderausstellung "cats vs. dogs".

Datum: 2.10.2016
Beginn: 11 Uhr
Eintritt: Eintritt: Für die Teilnahme an der Führung wird der Eintrittspreis in Höhe von 5,00/3,00 Euro erhoben.


Informationen als PDF-Datei  

Bild

am 3. Oktober geöffnet
von 10 Uhr bis 17 Uhr
Das KERAMION hat am 3. Oktober von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Informationen als PDF-Datei  

Bild

Herbstferienprogramm
Workshops für Kinder und Erwachsene
Di., 11.10., von 14 bis 16 Uhr
Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt. Töpfer deinen Lieblingshund.

Mi., 12.10., von 14 bis 16 Uhr
Alles für die Katz. Töpfer deine eigene Katze.

Di., 18.10., von 10 bis 12 Uhr
Miau und Wuff – So viele Katzen und Hunde im KERAMION und du töpferst auch welche!

Mi., 19.10., von 10 bis 12 Uhr
Schäferhund oder Mops – wie sieht dein getöpferter Lieblingshund aus?

Für alle Kurse in den Herbstferien:
Alter: ab 6 Jahren
Kursgebühr: 15,00 Euro für Kinder, 17,00 Euro für Erwachsene (inkl. Material und Brenngebühren)
Bitte an eine Verpflegung für die Pause denken.
Jeder Workshop findet bei einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen statt.


Bild

am 23. Oktober 2016
Familientag am 23.10.2016 von 11 bis 16 Uhr

Das KERAMION lädt an seinem Familientag wie jedes Jahr Freunde der Keramik nicht nur zum Gucken ein. Wie immer gilt es für alle, selber kreativ zu werden. So locken wieder viele besondere Angebote rund um das Thema Keramik in das Museum, und auch das legendäre Bilderrätsel ist wieder dabei!

von 11 bis 16 Uhr
Eintritt frei


Bild

Mit Freunden kann man mehr erreichen!
Freundeskreis - werden Sie Freund oder Freundin des KERAMION
„Freunde sind der beste Schatz” – dieses Sprichwort trifft nicht nur auf Menschen zu, sondern auch Institutionen wie Museen benötigen freundschaftliches Engagement. Deshalb griffen der Vorsitzende des Stiftungsrates vom KERAMION Dr. Heinz Weller und die Museumsleiterin Gudrun Schmidt-Esters auf diese Weisheit zurück und gründeten im Sommer 2015 den Freundeskreis KERAMION.

Hier kann jeder mitmachen, der das Spezialmuseum für Keramik in Frechen unterstützen möchte. „Einzelpersonen sind ebenso willkommen wie Familien oder Unternehmen“, lädt die Museumleiterin Interessierte ein, Mitglied im neuen Freundeskreis zu werden. Dass die Idee spontan Anklang findet, zeigen bereits die ersten Anmeldungen.

Als Dank für ihr Engagement erwarten die Museumsfreunde neben freiem Eintritt auch exklusive Preview-Führungen durch die Sonderausstellungen. Als besonderes Highlight ist einmal jährlich ein geselliger Empfang in der extravaganten Architektur des KERAMION geplant. Hierzu gibt es schon spannende Ideen, wie man sich bei den neuen Freunden erkenntlich zeigen möchte. Eine flotte Jazzmatinee steht ebenso auf dem Programm wie eine launige Lesung.

„Besonders für Unternehmen ist ein weiterer Benefit sicher auch interessant“, ergänzt Dr. Weller die Angebote. So können die Ausstellungsräume zu vergünstigten Konditionen für Firmenveranstaltungen gemietet werden. Aber natürlich gilt Gleiches für private Feste, so dass demnächst der ein oder andere Geburtstag im KERAMION gefeiert wird.

„Es ist schön, wenn sich Menschen dem KERAMION stärker verbunden fühlen und dieses durch den Beitritt zum Freundeskreis auch ausdrücken“, freut sich Gudrun Schmidt-Esters. So werden gerade dessen finanzielle Zuwendungen es zukünftig dem KERAMION erlauben, ein noch attraktiveres Angebot zu anzubieten. Es ist daran gedacht, den eigenen Keramikbestand durch wichtige Ankäufe zu erweitern, Kataloge zu publizieren oder besondere Projekte zu finanzieren.


Informationen als PDF-Datei  

1 - 2 - 3 - »